Start
Kategorien
Mittelfranken
Niederbayern
Oberbayern Ost
Oberbayern West
Oberfranken
Oberpfalz
Schwaben
Unterfranken
Bayern-Finale
FAQ
Archiv
Eine Frage stellen
Einsteiger
Fortgeschrittene
Fußball
Allgemeines

Eine Frage Stellen

Regelfragen können ab der Aufgabenveröffentlichung bis zwei Tage vor dem ersten Regionalwettbewerb bzw. ab dem letzten Regionalwettbewerb bis zwei Tage vor dem Bayernfinale gestellt werden.
Die Frage betrifft:

Einsteiger
Fortgeschrittene
Fußball
Allgemeines

Einsteiger

Einsteiger - Frage vom 27.04.2024:
Wenn die Tiere zum Bauernhof gebracht wurden und dann vom Roboter zu den Weiden transportiert werden sollen, kann es vorkommen, dass ein Tier verloren geht oder beim Ausliefern die Zeit abläuft. Gelten die Tiere dann noch als gerettet?

Antwort vom 27.04.2024:
Ein Tier, das gerettet wurde und sich auf dem Weg zur Weide befindet, wenn die Zeit abläuft, gilt auch dann noch als gerettet, wenn es sich unter Kontrolle des Roboters befindet. Tiere, die beim Transport zur Weide verloren gehen, gelten nicht als gerettet, wenn sie sich innerhalb der ovalen schwarzen Linie befinden.

Einsteiger - Frage vom 16.04.2024:
Unter 3.5 steht, dass beim Abliefern der Tiere der schwarze Rand zum Bauernhof zählt. Gilt dies auch für Punkt 3.6, wenn der Roboter leer eintrifft oder wenn Tiere aufgeladen werden und 4.7, wenn der Lauf beendet wird?

Antwort vom 17.04.2024:
Wann immer der Roboter in den Bauernhof zurückkehrt, zählt die schwarze Umrandung zum Bauernhof. Immer wenn der Roboter startet, zählt die schwarze Linie nicht zum Startbereich. Die Tiere oder Wassersteine, die der Roboter ausliefern soll, dürfen damit in der Draufsicht nicht die schwarze Linie berühren.

Einsteiger - Frage vom 16.04.2024:
Wird ein Tier zuerst unbeschädigt zum Bauernhof gebracht und dann bei der Auslieferung auf die Weide beschädigt, werden dann die 2 Punkte für das Einsammeln auch wieder abgezogen?

Antwort vom 17.04.2024:
Regel 4.4 legt fest, dass ein beschädigtes Tier keine Punkte bringt. Dabei ist es egal, was vorher mit dem Tier passiert ist. Gewertet wird grundsätzlich der Endzustand.

Einsteiger - Frage vom 16.04.2024:
Für die Lösung der Aufgabe müssen ja Sensoren verwendet werden. Genügt es, wenn nur einmal ein Sensor zum Einsatz kommt?

Antwort vom 16.04.2024:
In den allgemeinen Regeln steht unter Punkt 1.5, dass der Roboter die Aufgaben mithilfe seiner Sensoren lösen muss. Es gibt aber keine Vorschrift, welche Sensoren das sein müssen und wie oft diese im Programm verwendet werden müssen. Auch das Fahren des Roboters von genau einer Radumdrehung verwendet den im Motor verbauten Rotationssensor.

Einsteiger - Frage vom 05.02.2024:
Wenn der Roboter wieder im grauen Startgebiet ankommt, muss der Roboter dann zwangsläufig stehen bleiben und gestoppt werden, damit ein Wasserstein auf dem Roboter platziert werden darf? Oder darf dieser Wasserstein, während der Roboter diesen grauen Bereich durchfährt, während der Fahrt auf den Roboter geladen/platziert werden? Bedeutet also "Neustart" ein zwangsläufiges Stehenbleiben oder darf er durchfahren?

Antwort vom 05.02.2024:
Gemäß Regel 3.6 dürfen Tiere und Wassersteine nur vor dem Start und beim Neustart in oder auf dem Roboter platziert werden. Ein Neustart bedeutet, dass der Roboter gestoppt und neu gestartet wird. Das Aufladen während der Fahrt ist nicht zulässig.

Einsteiger - Frage vom 05.12.2023:
Müssen die Tiere erst zum Bauernhof gebracht werden oder kann man diese gleich zu den entsprechenden Feldern bringen?

Antwort vom 06.12.2023:
Der Roboter darf die Tiere gleich zu den Tierweiden bringen. Sie müssen nicht zuerst zum Bauernhof gebracht werden.

Einsteiger - Frage vom 05.12.2023:
Dürfen Wassersteine, die Anfangs im grünen Feld liegen, schon zu Beginn des Laufs auf den Roboter geladen werden?

Antwort vom 06.12.2023:
Ja, immer wenn der Roboter im Bauernhof steht (auch zu Beginn) dürfen Objekte per Hand aufgeladen werden.

Einsteiger - Frage vom 01.12.2023:
Dürfen die blauen Steine, die Anfangs im grünen Feld liegen, beim Neustart des Roboters mit der Hand auf den Roboter geladen werden?

Antwort vom 03.12.2023:
Ja, so steht es in Regel 3.6.

Fortgeschrittene

Fortgeschrittene - Frage vom 25.04.2024:
Wenn man Bäume, die nie die schwarze Linie verlassen haben, unter Kontrolle des Roboters in den Startbereich transportiert...In wieweit darf man diese dann (auf der schwarzen Linie) bewegen?

Antwort vom 27.04.2024:
Sobald ein Baum den Bauernhof erreicht, ist er nicht mehr im Wald und wird mit -10 Punkten gewertet.

Fortgeschrittene - Frage vom 12.04.2024:
Regel 3.6 besagt, dass Holzstapel, die den Bauernhof erreicht haben, von Teammitgliedern berührt und für den nächsten Start des Roboters platziert werden dürfen. Müssen diese im grauen oder grünen Bereich sein oder nur unter Kontrolle, d. h. sie dürfen manuell herausgenommen werden, wenn ein Reifen im grauen Feld ist?

Antwort vom 13.04.2024:
Gemäß Regel 3.7 befindet sich der Roboter nach einem Lauf im Bauernhof, wenn ein Rad mindestens teilweise die Matte im grauen oder grünen Bereich berührt. Damit sind auch alle Objekte, die der Roboter unter Kontrolle hat, im Bauernhof und dürfen vom Team berührt werden.

Fortgeschrittene - Frage vom 12.04.2024:
Darf die schwarze Linie auch für längere Zeit verlassen werden?

Antwort vom 13.04.2024:
Es gibt keine Vorschrift, dass der Roboter die schwarze Linie nutzen muss.

Fortgeschrittene - Frage vom 12.04.2024:
Darf ich den Roboter im 30x30 Feld in passender Größe starten lassen und nach einer kurzen Bewegung anhalten, damit ich ein größeres Bauteil hinzufügen kann? Ist es richtig, dass ich den Roboter einfach anhalte, aber nicht "Stop" rufe, weil dadurch der ganze Lauf beendet wäre?

Antwort vom 13.04.2024:
Bevor der Roboter verändert werden darf, muss er vollständig den Startbereich verlassen haben und selbstständig zurückgekehrt sein. (Regel 3.7: Neustart). Das Anhalten im Startbereich für einen Neustart passiert immer ohne "Stop" zu rufen. Das Stoppen des Roboters außerhalb des Startbereichs führt immer automatisch zum Beenden des Laufs (Regel 3.4).

Fortgeschrittene - Frage vom 26.02.2024:
Darf ein Baum direkt neben einen anderen Baum stehen?

Antwort vom 26.02.2024:
Ja.

Fortgeschrittene - Frage vom 05.02.2024:
Werden die gelben Steine, die Holzstapel, von Mitte des Steines zu Mitte des Steines gemessen, oder von Innen-Kante zu Innen-Kante?

Antwort vom 06.02.2024:
Gemäß Regel 2.4 beträgt der Abstand zwischen den Holzstapeln bzw. Bäumen 17 cm. Damit der Abstand zwischen den Objekten möglichst gleich ist, wird hierfür ein 17 cm langes Holzstück verwendet, das genau zwischen zwei Holzstapel passt.

Fortgeschrittene - Frage vom 17.01.2024:
Müsste bei Regel 4.1 nicht der Nebensatz "und sich unter Kontrolle des Roboters befindet" gestrichen werden? Denn sonst würde man ja jeweils 2 Punkte verlieren, sobald man sie ins Sägewerk gebracht hat?

Antwort vom 11.12.2023:
Für jeden Holzstapel gibt es nur einmal Punkte: Entweder sind sie noch auf ihrer Ausgangsposition oder irgendwo auf dem Spielfeld (0 Punkte), sie befinden sich unter Kontrolle des Roboters oder sind im Bauernhof (2 Punkte) oder sie sind im Sägewerk (4 Punkte).

Fortgeschrittene - Frage vom 07.12.2023:
Dürfen die Bäume vom Roboter zuerst komplett von der Linie entfernt, im Bauernhof neu auf den Roboter positioniert und beim nächsten Lauf wieder auf die Linie gestellt werden - evtl. auch an eine andere Position? Somit würden die Bäume am Ende des Laufs wieder auf der schwarzen Linie stehen.

Antwort vom 11.12.2023:
Die Bäme dürfen zu keiner Zeit vollständig von der Linie entfernt werden. Steht ein Baum einmal nicht mehr wengistens teilweise auf der schwarzen Linie, so wird er mit -10 Punkten gewertet. Im Regelwerk unter 3.5 wird der letzte Satz ("Es zählt der Zustand am Ende des Laufs.") gestrichen.

Fortgeschrittene - Frage vom 05.12.2023:
Darf der Wasserstein, der Anfangs im grünen Feld liegt, schon zu Beginn des Laufs auf den Roboter geladen werden?

Antwort vom 06.12.2023:
Ja, immer wenn der Roboter im Bauernhof steht (auch zu Beginn) dürfen Objekte per Hand aufgeladen werden.

Fußball

Fußball - Frage vom 13.12.2023:
Wieso wird für die Fußball-Kategorie auf den LEGO EV3-Roboter und Sensoren von HiTechnic gesetzt, wenn diese nicht mehr erhältlich sind? Das erschwert den Einstieg in die Profi-Kategorie.

Antwort vom 13.12.2023:
Beim RoboCup Junior gibt es seit jeher verschiedene Fußball-Ligen, bei denen unterschiedlichste Robotersysteme zum Einsatz kommen können. Leider gibt es bis heute keine regionalen Wettbewerbe in Bayern. Auch bei der World Robot Olympiad gab es bis vor drei Jahren eine Fußball-Kategorie. Als diese endete, entschloss sich der Arbeitskreis für Robotik an bayerischen Realschulen dazu, eine Fußball-Kategorie zu starten. Das Ziel war, mit den an Schulen am meisten verbreiteten Systemen zu arbeiten. Dies waren damals - und sind noch heute - LEGO EV3-Roboter.
Dass die HiTechnic-Sensoren leider nicht mit der neuen Software EV3 Classroom programmierbar sind, liegt am fehlenden Interesse von LEGO Education und an der Übernahme von HiTechnic durch eine chinesische Firma. Bisher fehlen für andere Robotik-Systeme (LEGO Spike Prime, VEX IQ, Fischertechnik TXT 4.0) geeignete Sensoren, so dass sich diese Systeme nicht einfach für die Fußball-Kategorie einsetzen lassen.
Wir erkunden derzeit die Möglichkeiten, diese Kategorie in Zukunft für alle Systeme zu öffnen. Eine Idee wäre, eine Kamera zur Ballerkennung einzusetzen, wie es z. B. in den höheren Fußball-Ligen beim RoboCup Junior üblich ist. Allerdings gibt es hier kein einheitliches Produkt für verschiedene Systeme und die Programmierung in graphischen Systemen (z. B. Scratch) ist auch nicht immer möglich.
Wenn es unter den Robotik-Lehrkräften an bayerischen Realschulen jemand gibt, der diesbezüglich Erfahrungen hat, dann wäre ein Erfahrungsaustausch mit dem Arbeitskreis Robotik wünschenswert.

Fußball - Frage vom 04.12.2023:
Wo bekommt man den IR-Ball und die Sensoren von Hitechnic?

Antwort vom 04.12.2023:
Leider hat der Hersteller die Kompass- und IR-Seeker-Sensoren aus dem Programm genommen. Unser Partner Christiani hat noch einige Exemplare davon exklusiv für unseren Wettbewerb ins Lager gelegt. Bitte wenden Sie sich bei Interesse direkt per E-Mail an roger.wolf@christiani.de.

Allgemeines

Allgemeines - Frage vom 01.12.2023:
Darf über einen Roboter die Kontrollkiste 30 x 30 x 30 cm auch diagonal gestellt werden? Das würde ja bedeuten, dass der Räderabstand auch größer 30 cm sein kann?

Antwort vom 03.12.2023:
Das Messen mit der Kontrollkiste soll sicherstellen, dass der Roboter beim Start auch in den Startbereich passt. Wenn der Roboter nur diagonal in die Kiste passt, dann muss er auch diagonal im Startbereich starten.

Allgemeines - Frage vom 01.12.2023:
Darf eine Starthilfevorrichtung für die Roboter gebaut werden, die nicht in die Kontrollkiste 30 x 30 x 30 cm passt?

Antwort vom 03.12.2023:
Die Starthilfeeinrichtung muss zu Beginn des Laufs zusammen mit dem Roboter in den Startbereich passen. Damit muss sie auch zusammen mit dem Roboter in das Maß 30 x 30 x 30 cm passen.

Allgemeines - Frage vom 01.12.2023:
Darf ein Schüler gleichzeitig bei einem Einsteiger- und einem Fortgeschrittenenteam dabei sein?

Antwort vom 03.12.2023:
Nein, jeder Teilnehmer darf nur Mitglied eines Teams sein.

Allgemeines - Frage:
Dürfen bei gemischten Schulen (Schulen mit Realschule und Gymnasium) auch gemischte Teams bzw. Teams mit nur Schülern vom Gymnasium antreten?

Antwort:
Grundsätzlich dürfen nur Realschüler am Wettbewerb teilnehmen. Auch bei gemischten Schulen ist die Teilnahme von Schülern anderer Schularten nicht möglich. Evtl. kann ein solches "Mischteam" nach Rücksprache mit dem regionalen Organisator außer Konkurrenz und ohne Qualifikationsmöglichkeit für das Bayern-Finale teilnehmen.

Allgemeines - Frage:
Welche Preise gibt es?

Antwort:
Ruhm, Ehre und Sachpreise, die von den Wettbewerbspartnern zur Verfügung gestellt werden. Das kann in den verschiedenen Bezirken sehr unterschiedlich sein. Beim Bayern-Finale wird es wieder Geldpreise für die Siegerschulen geben.


Partner der Robotik-Meisterschaft der Realschulen in Bayern:


Impressum & Datenschutz

Letztes Update am 11.06.2024